Traumhochzeit, ein Comeback

Get a Copy of Her New Book

Traumhochzeit, ein Comeback

Wer erinnert sich nicht an die beliebte TV Sendung “Traumhochzeit” die in den 1990er Jahre lief. Die Sendung war damals ein Knüller, ein unvergesslicher Fernseher Spaß. Eine Sendung die verschiedenen Liebespaaren das Heiraten vorbereitete und ihnen eine sogenannte Traumhochzeit ermöglichte. Moderiert wurde die Sendung, die von 1992 bis 2000 auf dem Fernsehsender RTL lief von Linda de Mol, die sympathische blonde Moderatorin mit dem holländischen Akzent. Traumhochzeit sollte mit bis zu 11 Millionen Zuschauern an den Fernseher gelockt haben. Der Erfolg war besonders groß, doch vor genau 8 Jahren fand die letzte Traumhochzeit statt, die Sendung hatte nach 8 Jahren Ausstrahlungen dem Heiraten ein Ende gegeben.

Doch warum taucht das Wort, das Thema “Traumhochzeit” wieder auf? Warum sprechen Deutsche nach 8 Jahre plötzlich wieder von der Traumhochzeit, dabei kennen die meisten Deutschen die Sendung nicht mehr.

Die meisten werden es nicht glauben, aber Traumhochzeit ist wieder ein aktuelles Thema. Nach gelegentlichen Wiederholungen alter Folgen auf SuperRTL, entstand am 11. Mai 2008 im ZDF eine bislang einmalige Neuauflage der Gameshow. Traumhochzeit ist wieder zurück, inklusive Linda de Mol als Moderatorin!

Doch wie bereits erwähnt, die meisten wissen nicht mal um was es sich handelt? Was ist Traumhochzeit und wie kann man ein Gameshow kreieren, dich sich aufs heiraten konzentriert? Wie sehen die Spiele aus und was muss man machen, um “zu heiraten”?

Jede Sendung handelt von 3 Pärchen, die gegeneinander antreten, um die Traumhochzeit und Feierlichkeiten zu gewinnen. Jede Sendung fängt mit der Vorstellung der Paare an, wobei der Heiratsantrag vorgespielt wird. Die Idee ist, dass sich ein Partner einer Beziehung ohne Wissen des anderen Partners für die Sendung bewirbt, der dann in eine, in Kooperation mit der Produktionsfirma ausgedachte, Situation verwickelt wird, in der er überraschend den Heiratsantrag stellt, ohne dass der andere etwas davon ahnt. Das Ganze wird mit versteckter Kamera aufgenommen und später in der Sendung öffentlich gemacht.

Nachdem alle Pärchen von Linda de Mol dem Publikum vorgestellt worden, geht es ans Spielen. In verschiedene Spielrunden werden Punkte an den gewinnenden Pärchen verteilt. Die Spiele können von Mal zu Mal anders ausschauen, dabei gibt es klassische Standart Spiele, die in fast jeder Sendung wieder auftauchen.

Jede Sendung bestand aus drei Spielrunden. In jeder Spielrunde gab es zusätzlich zu den Spielpunkten kleine Nebenpreise zu gewinnen. Der Hauptpreis blieb selbstverständlich die Traumhochzeit.

Eines der klassischen Spiele aus der Traumhochzeit war das Morphing von Fotos der Gesichtern der Kandidaten in Prominenten. Die Kandidaten mussten in kürzester Zeit, so schnell wie möglich, die Abbildung der Prominenten wiedererkennen. Je schneller dies geschah, desto mehr Punkte gab es.

Zwischen jedem Spiel saß sich die sympathische Linda de Mol zu ihre Kandidaten und machet einen Small Talk, damit auch das Publikum sie besser kennenlernte.

Ein weiter sehr beliebtes Spiel in der Traumhochzeit war (ist) das Champagner“-Spiel, bei dem die Paare immer ein Stück aus einem Turm Champagner-Gläser nehmen mussten. Das Paar, bei dem der Turm fiel, schied aus.

Auch das Tortenspiel war legendär, ein Paar tippt, wie viele (höchstens 10) Antworten es auf eine Frage (z.B. romantische Städte, Kopfbedeckungen des Brautpaares, usw.) glaubt zu wissen.

Zum Schluss erwartete dem gewinnenden Paar, live und sofort eine Traumhochzeit, ausgestrahlt am Fernseher. Wer die Sendung in den 90er verpasst und nun neugierig geworden ist, oder gar Traumhochzeit in der Pause vermisst hat, sollte mal sich die neue Linda de Mol in Traumhochzeit2008 auf ZDF anschauen!

Information About Brokerages Services

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.